„Tanz mit der Stange zu Pferd“

 

Andalusische berittene Hirten nutzen die Garrocha bei Ihrer Arbeit auf dem Weideland, um ihre Rinder weiter zu treiben, einzelne Tiere aus der Herde zu selektieren und um die Aggressivität junger Stiere zu testen, die dann bei Stierkämpfen in der Arena eingesetzt werden. Hier hat die Garrocha Ihren Ursprung.

 

Hierzulande nutzen Reiter der Pferdeshowszene die Arbeit mit der Garrocha als Bild in Ihren Shows. Der „Tanz mit der Stange zu Pferd“ ist faszinierend anzusehen und zieht jeden Zuschauer in seiner Bann aufgrund einer perfekten Symbiose zwischen Pferd und Reiter mit der Garrocha. Was so scheinbar leicht und perfekt erscheint, bedingt intensives Training, denn nur so kann „der Tanz mit der Stange“ zu einem federleichten und wunderschönen Bild der Harmonie werden. Neben all diesen Voraussetzungen sollte das Pferd natürlich nervenstark sein und keine Angst vor der Garrocha zeigen.

Die Handhabung der Garrocha durch den Reiter wird zuallererst trocken am Boden geübt, um so Unfälle zu vermeiden und dem Pferd keinen Schaden zuzufügen. 

 

Die Arbeit mit der Garrocha verlangt von Pferd und Reiter ein hohes Maß an Konzentration, Kondition, Vertrauen, Gehorsam und Geschicklichkeit ab. Dennoch sei gesagt, dass all dies auch kein Hexenwerk ist, denn mit Willen, Motivation und Spaß sind die Lektionen gut zu erlernen. In den Trainingseinheiten wird schnell klar, dass die Übungen und Lektionen die Bindung zwischen Pferd und Reiter noch mehr verstärken. Sie werden auch schnell feststellen, je sicherer und mutiger sie und ihr Pferd werden, desto größer wird der Spaß an den einzelnen Lektionen. 

 

Melanie Werremeyer selbst ist begeisterte Garrocha-Reiterin und hat Ihr Können auch schon erfolgreich in diversen Shows zeigen dürfen.

Um diese Begeisterung und Leidenschaft mit Ihr teilen zu können, ist jeder, egal ob sie schon Erfahrung in diesem Bereich haben oder Fortgeschrittener sind, dazu eingeladen an den Kursen teilzunehmen. Natürlich werden die Gruppen dem Ausbildungsstand entsprechend eingeteilt, um jedem die Möglichkeit zu geben, Schritt für Schritt den „Tanz mit der Stange zu Pferd“ zu erlernen. 

 

 

Wir hoffen sehr, dass wir sie durch diese kleine Beschreibung dazu begeistern konnten, es auch einmal zu versuchen und freuen uns, Sie in einem unserer Kurse begrüßen zu dürfen.